Language
Follow us
Sommer in Umbrien, zwischen Kunstgeschichte und Gastronomie

Home > Sport Und Nature

Gubbio und sein Gebiet

Das Gebiet des hohen Chiascio Tals bietet zahlreiche natürliche bzw. landschaftliche Vorzüglichkeiten an.

Dieses Land ist nämlich reich an eindrucksvolle Landschaften und einzigartige natürliche Ressourcen, ein gutes Beispiel dieses Reichtums ist die berühmte Schlucht von Bottaccione, zwischen den Bergen Ingino und Foce. Die Analyse der Schlucht hat den Forschern wesentliche Beweise über die Ursachen des Aussterbens von Dinosauer erbracht. IN der Schlucht befinden sich außerdem zwei weitere wichtige historische Zeugnisse: die Einsiedelei Sant Ambrogio und das mittelalterliche Aquädukt.

Ein weiteres Beispiel dieses natürlichen Reichtums ist das Gebirgsmassiv des Bergs Cucco, genau an der Grenze zwischen Umbrien und Marche. Seine reiche Vegetation besteht überwiegend aus jahrhundertealte Buchen. Die Fauna ist dagegen sehr unterschiedlich.

Bemerkenswert sind auch die lokalen Karstquellen, unter den größten Italiens: Scirca, le Prigioni, la Forra di rio Freddo, die mit Wasser viele Aquädukte speisen. Der Beg Cucco bietet den Wanderern sogar einen eindrucksvollen Wanderweg durch die unterirdische Höhle an. Herrliche Galerien und Hallen mit Stalaktiten und Stalagmiten, Seen und Bächen.

Auf dem Massiv kann man auch kleinere interessante Orten und Dörfer und deren historische bzw. religiöse Kunstschätze entdecken, unter denen: die Abteien Fonte Avellana, Sitria, S. Emiliano in Congiuntoli, und die Einsiedelei San Girolamo. Viele Wanderwege stehen im Sommer zur Verfügung; im Winter kann man dagegen nordischen Skilauf treiben.

iscriviti
Agriturist Umbria
Sezioni di Perugia, Terni ed Orvieto:

presso Confagricoltura Via. San Bartolomeo 79 Ponte San Giovanni 06087 Perugia
agriturist.perugia@confagricoltura.it | Tel +39.075.5970752 / | Fax +39.075.5970740 | P.IVA 94049440541